Rollen mit Benzemas Bestem

/
Gadgets

“Und sie lieben ihn doch”, schrieb die Marca am vergangenen Wochenende nach dem Doppelpack, den Karim Benzema gegen Real Sociedad San Sebastián erzielte. Ein Stylekicker ist Real Madrids ungeliebter Held ohnehin – jetzt nimmt er Kurs Richtung Happy End.An Pfiffe hat sich Benzema längst gewöhnt, wenn ein Heimspiel im Bernabeu ansteht; seinem Bewegungsapparat sei Dank, der mitunter auf mangelnden Einsatz und Kampfgeist schließen lässt und wenig mit der Spielweise einer Actionfigur zu tun hat, an die Gareth Bale, James Rodriguez und vor allem CR7 manchmal erinnern. Weil der Franzose dabei allerdings völlig entspannt bleibt, ist er jüngst nicht ganz zufällig in der #ThereWillBeHaters-Kampagne von adidas gelandet, ganz nach dem Motto: Pfiffe? Ich kann euch nicht hören…

Auch auf seinem Instagram-Channel boxt sich der Stürmer lässig und stilsicher durch sein Stylekicker-Leben, gerne mit Snapback auf dem geschorenen Haupt, mit glänzenden Sneakern und gemütlichem Hoodie. Fotodokumentarisches Highlight der vergangenen Tage war aber definitiv die Spritztour, vermutlich in einem Porsche 911 Turbo Cabriolet. Offenes Verdeck, Palmen und Wetter lassen allerdings darauf schließen, dass sich die motorisierte Begebenheit nicht in Madrid, sondern in Marrakech zugetragen hat, wo Benzema regelmäßig entspannt. Im Fuhpark stehen Gerüchten zufolge übrigens auch ein Mini Cooper, ein Audi RS 5, ein BMW M6, ein Ferrari 599 GTO und ein Mercedes McLaren SLR. Läuft bei ihm.

Foto: Instagram