Quelle: Youtube

Pione Sisto: Got to dance!

/
Entertainment

Mit Stylekickern und den feinen Künsten ist das bekanntlich so eine Sache: Ausflüge vor das Mikrofon oder in die Galerie sind in der Vergangenheit selten von Erfolg gekrönt gewesen. Anders verhält es sich nun mit Pione Sisto, der während einer Pressekonferenz von seinen Eltern überrascht wurde – inklusive einem traditionellen Tanz aus seiner Heimat.

So weit, so gut

Zunächst einmal die Fakten: Pione Sisto ist 19 Jahre alt, in Uganda geboren und kickt für den FC Midtjylland in Dänemark. Die technischen Fähigkeiten haben sich herumgesprochen, unter anderem soll der Hamburger SV angeklopft haben. Dieser Tage hat sich Pione Sisto um die dänische Staatsbürgerschaft beworben, denn die U21 hat angeklopft und zum Spiel gegen die Türkei geladen. Um die aktuellen Geschehnisse mit den Journalisten vor Ort zu besprechen, wurde kurzerhand eine Pressekonferenz einberufen. So weit, so gut und so normal – bis die Eltern des Stylekickers sich hinzugesellten.

Vater und Mutter enterten mit Kreide bemalten Gesichtern den Raum und führten einen traditionellen Tanz auf, zu Ehren des sportlichen Höhenfliegers, der kurzerhand später auch sein T-Shirt zurücklassen musste und ebenfalls offizielle Feiertags-Bemalung trug. Kurz vor Jahresende hat sich die Familie Sisto damit eindeutig auf Platz #1 der bemerkenswertesten Pressekonferenzen des Jahres geschoben. Wir sind Fans und schwingen ebenfalls die Hüften.