Quelle: adidas

Farbenfrohe Geburtstagsgeschenke

/
Fashion

Lange nichts gehört aus Herzogenaurach, könnte man fälschlicherweise meinen: Beim letzten großen Fußballschuh-Release mit dem Predator Instinct war die WM 2014 frisch in die Geschichtsbücher eingegangen. Doch nun gibt’s farbenfrohe und federleichte Neuigkeiten für Stylekicker.

Ein Predator-Spross mit 215 Gramm

Einmal mehr stand der gute, alte Predator Pate für eine gänzlich neue Technologie – völlig zurecht, schließlich feiert die Schuh-Ikone in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag und bekommt deshalb die eine oder andere Sonderausführung spendiert. Der neueste Streich mit drei Streifen kommt mit dem plakativen Beinamen “Crazylight” daher, der sich auf die Technologie bezieht, die den Schuh besonders leicht macht: die Lightweight-Formel. 215 Gramm bringt der Predator-Spross auf die Waage; mit rund 140 Gramm (f50, 11pro und Nitrocharge) sind andere Modelle aus dem “Crazylight Pack” sogar noch leichter.

Neben den bewährten Lethal Zones, die schon beim Predator Instinct eine deutliche Verbesserung in Sachen Ballkontrolle gewährleistet haben, soll die neue “Sprintframe”-Technologie ebenfalls als unsichtbares Klebeband zwischen Ball und Fuß fungieren. Mit dem Release des Predator Crazylight an diesem Mittwoch startet die neue Kollektion in den Handel. Wir fiebern insbesondere dem Nitrocharge Crazylight entgegen, der mit seinem grün-blauen Farbverlauf in Sachen Design  eine neue Duftmarke in diesem Jahr setzen könnte. Isso!

Quelle: adidas

Quelle: adidas