Quelle: Issey Miyake

Das Stylekicker-Parfum für die Nacht

/
Beauty

Wer ein echter Stylekicker werden (und bleiben) will, weiß nicht nur, mit welcher Denimjeans er auf der Party nach dem Spiel auftaucht – sondern auch, mit welchem Duft er an der Bar den besten Eindruck hinterlässt.

Boss, Beckham und Issey Miyake

Fußballspieler und Parfum, anyone? HUGO BOSS kleidet die deutsche Nationalmannschaft nicht nur in standesgemäße Anzüge, sondern sorgt auch in Sachen Parfum für Support, soviel ist bekannt. Und David Beckham hat schon längst eine kleine Kollektion verschiedener Flacons auf den Markt gebracht, die seinen Namen tragen und eher nach VIP-Loge als nach Rasen riechen. Und sonst?

Wir sind auf Issey Miyake aufmerksam geworden, der in Paris und New York studierte, um anschließend in seine Heimat nach Tokio zurückzukehren, wo er sein eigenes Designstudio gründete. Heute landet er einerseits mit Designer-Mode Volltreffer, hat sich unter Stylekickern aber auch mit Parfums einen Namen gemacht. Der neueste Coup: Nuit D’Issey, dessen Eau de Toilette und Deo-Stick für die besonderen Nächte gedacht und gemacht sind, an denen der Mond besonders hell scheint.

Wer schon ein funktionierendes Ego hat und die eigene Anziehungskraft ohnehin bei jedem Atemzug spürt, dürfte mit dem Duft also mit noch breiterer Brust unterwegs sein; wer nicht Cristiano Ronaldo heißt und abends mit einer interessanten, aber dezenten Note aufwarten möchte, wird sich für die Kombination aus Kopnote (Bergamotte und Grapefruit) und Herz (Leder und Vetiver, ein tropisches Süßgras) ebenfalls begeistern können.